Zum Inhalt springen

Predigten

Wüste

von Pfarrer Thomas Gruber. Liebe Schwestern und Brüder, liebe Mitchristen an diesem 3. Advent,letzten Sonntag, als in einem großen Familiengottesdienst in Goldach zum zweiten Advent… weiter »Wüste

Christkönig 2022

Liebe Mitchristen am heutigen Christkönigtag,
von Königen und Königinnen haben wir in den letzten Wochen wieder mehr gehört. Auch wenn wir hier in Deutschland schon seit über 100 Jahren keine Monarchie mehr sind und haben, so war auch das Interesse an den Trauerfeierlichkeiten von Queen Elisabeth II. doch sehr groß. Man sieht: Eine gewisse Sehnsucht nach einem König ist irgendwie immer noch da.

Vergänglichkeit

„Alle Jahre wieder“ darf ich auch am heutigen Tag Mitte November und zum weltlichen Gedenken des Volkstrauertages sagen: Alle Jahre wieder dürfen/müssen wir auf unsere Vergänglichkeit, unsere Fehler und auch die „Unvollendetheit“ unserer Welt hingewiesen werden. Das schadet nichts, sich darüber Gedanken zu machen.

Die Handbewegungen Gottes

Liebe Schwestern und Brüder, Haltungen/Einstellungen in Handbewegungen zum Ausdruck bringen – das habe ich das letzten Mal versucht zu thematisieren. Vielleicht war letzten Sonntag jemand in der Kirche, der sich noch daran erinnert. Aber das habe ich heute auch ein bisschen als Aufhänger und Leitmotiv meiner Predigt.

Der Pharisäer und der Sünder

Liebe Schwestern und Brüder,
das Evangelium von heute könnte auch mit einer sehr einfachen Handbewegung zusammengefasst werden: Der Finger, gezeigt auf den Anderen, wird zum Schlagen auf die eigene Brust – auf sich selber.

Festpredigt zu Kirchweih 2022

Wie geht es dem Schiff der Kirche, wie ist es um das Schiff der Kirche gegenwärtig bestellt?
Eine Frage, die an einem Kirchweihsonntag direkt und unverhohlen wieder gestellt werden darf.

Top