Video Sternsinger 2021: Heller denn je. Die Welt braucht eine frohe Botschaft!

Dreikönigssingen in Coronazeiten

Leider können die Sternsinger dieses Jahr nicht von Haus zu Haus ziehen, weil es Corona nicht erlaubt. Unter dem Leitgedanken “Heller denn je. Die Welt braucht eine frohe Botschaft!” findet die diesjährige 63. Aktion Dreikönigssingen in Coronazeiten in veränderter Form statt. Gemeinsam setzt man in den bundesweit rund 10.000 Pfarreien auf ein kontaktloses Sternsingen mit alternativen Aktionsformen.

Bildquelle: Kindermissionswerk

Sternsinger des Pfarrverbandes per Video

Im Pfarrverband Hallbergmoos-Goldach kommen die Sternsinger gerne per Video zu Ihnen und wir freuen uns, dass wir bei Ihnen singen und die Häuser segnen dürfen. Einen Vorschlag für die anschließende Haussegnung finden Sie im Beitrag Haussegnung zu Dreikönig.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf „Akzeptieren“ im Banner klicken.

Sternsingergaben zum Abholen in den Kirchen

Die Sternsingergaben – Kreide, Weihrauch, Weihwasser und Schriftzug – sind ab dem 6. Januar in den Kirchen von Goldach und Hallbergmoos ausgelegt. Man kann diese dann in den folgenden Tagen (etwa zwei Wochen lang) mitnehmen.

Die Spendenaktion 2021

Das Motto der Spendenaktion ist dieses Jahr “Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“.

Die Eltern vermissen. Dieses Gefühl begleitet viele Kinder in der Ukraine jeden Tag – manchmal monatelang. Ihre Eltern müssen zum Arbeiten ins Ausland gehen, weil sie in der Ukraine keine Arbeit finden. Auch Maxim geht es so. Im Caritas-Zentrum finden er und andere Kinder Trost und Halt – auch dank Unterstützung der Sternsinger.

Unter dem Motto “Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit” nimmt die Aktion Dreikönissgingen 2021 Kinder wie Maxim in den Blick.

sternsinger.de – Projekte – Hilfe für Kinder von Arbeitsmigranten

Wenn Sie mehr über die Aktion erfahren wollen:
Auf sternsinger.de können Sie das Feature Ukraine: die Hilfe der Sternsinger kommt an! lesen.

Eine digitale Spendendose finden Sie bei sternsinger.de.

Sie können Ihre Spende natürlich auch in den Kirchen von Goldach und Hallbergmoos abgeben. Die Opferstöcke sind ab dem 6. Januar entsprechend gekennzeichnet.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Neues Jahr und ein herzliches “Vergelt’s Gott” für Ihre Spenden.